Ladepunkte

Es gibt viele Ladepunkte für Elektrofahrzeuge in PM. Diejenigen, die ich für Kommunen organisiert habe, liefern 100% regionalem Grünstrom über Typ2-Anschlüsse. Nutzer können den getankten Strom mit allen gängigen RFID-Karten bezahlen. Elektrisch unterstützte Fahrräder laden über Schuko-Steckdosen sogar kostenlos. Kommunen haben über das Betreibermodell keinen Abrechnungsaufwand. Weil wir langfristig das Stromnetz stabil halten wollen, beherrschen alle unsere Ladepunkte das sogenannte Lastmanagement. Leider gibt es noch kein einheitliches Verzeichnis für Ladepunkte. Sie finden die nächste öffentliche Tankstelle am besten über eines der meistgenutzen online Verzeichnisse. Für die folgenden Links übernimmt die TGZ PM GmbH keinerlei Haftung:

www.goingelectric.de/stromtankstellen
https://lademap.viewer.cit-fusion.com
https://lemnet.org/de/map/
https://my.newmotion.com


Das Hotel Restaurant Linther Hof war eines der ersten, die Ladepunkte für Elektrofahrzeuge auch als Wirtschaftsfaktor zur Kundengewinnung genutzt haben – sehr erfolgreich übrigens. Volkmar Paul wurde hierfür mit dem Agenda21-Preis des Landkreises PM ausgezeichnet. Der folgende Film stammt noch aus der Anfangsphase (2016). Inzwischen stehen am Linther Hof mehre Ladepunkte verschiedener Systeme. Foto und Film Axel Zinke 2016, (c) LKPM.

You Might Also Like